Wo ist das Geld?

20 02 2009

Schon Ende November hat die Zeit einen überaus interessanten Artikel zur Finanzkrise veröffentlicht, der auch wirtschaftliche Nackerbazln wie mich verständlich über die Hintergründe der Rezession aufklärt.

Für ganz faule gibt es nun auch ein Video von Jonathan Jarvis – The Crisis of Credit


Advertisements




IKEA mag keine Stofftiere

16 02 2009

Biber Giraffe





Der wohl langweiligste Kalender 2009

16 02 2009

Ich hab mich mal wieder auf einen Provinzball aufs Land gewagt, um ein paar meiner alten Freunde wiederzusehen. Ein sehr interessanter Abend – die selben Personen wie schon vor 10 Jahren waren anwesend… nur um 10 Jahre älter. Doch ganz gut, in die große Stadt gezogen zu sein.

Wie auch immer… es gab natürlich auch eine Tombola und neben den Hauptpreisen wie ein Wochenede mit einem Cabrio, 2 Tage mit einem Sportwagen oder einem hässlichen grauen Teppich gabs natürlich auch allerlei Alkoholisches und Werbematerial. Ein Freund hatte letzteres gewonnen und wollte schon fast den folgenden Kalender wegwerfen.

Leider wirkt es in dem Video nicht so gut wie im Original, wo man Details wie verschwommene Sekräterinnen und abgesperrte Baustellen sieht.

Ich habe den Kalender sofort ins Herz geschlossen. Noch liebloser und langweiliger kann man sowas ja wohl nicht mehr gestalten. Ich habe ihn meinem Mitbewohner vermacht, der im Zimmer neben Fotografien von Hauswänden auch leere Rahmen mit dem IKEA-Emblem hängen hat – doch der wollte ihn auch nicht.

Vielleicht schenke ich ihn meinen Ex-Kollegen bei der Landesregierung.





The Hype Machine

15 02 2009

Meine derzeitige Lieblingsseite, wenn es um die Entdeckung neuer Musik geht ist ganz klar The Hype Machine. Die Site sucht die populärsten Musikblogs der Welt nach dem neuesten Scheiß am Musikmarkt ab, holt sich die Tracks und schmeißt sie auf die Website, wo man sie kostenfrei als Stream anhören kann. Durch ein Bewertungssystem kann man sich seine Lieblingstracks in eine eigene Playlist verschieben oder nach den bestbewertetsten suchen.

Damit die nächste Party ein Erfolg wird, gibt es auch eine Radiofunktion für continuos play. Die Audioqualität ist halt nicht berauschend, jedoch wird auf iTunes oder Amazon verlinkt, wo man seine Lieblingsstücke in höherer Bitrate erwerben kann.

Der Style geht von Klassik über Alternative bishin zu Techhouse und allerlei Remixes. Mainstream sucht man gsd vergeblich.





Online-Präsentationstool Prezi

15 02 2009

Eine nette Anwendung für Präsentationen findet man derzeit als Beta unter http://prezi.com.
Mit ein paar Klicks kann man sich dort ansehnliche „Zoomshows“ erstellen und weltweit abrufen. Eine gut gemacht Show hilft beim Einstieg.
Neuanmeldungen werden der Reihe nach abgearbeitet, wie im Blog zu lesen ist, also bringt etwas Geduld mit!